Sie befinden sich hier

Inhalt

Urlaub mit dem Flugzeug

Auf allen Flughäfen werden besondere Hilfen für Behinderte angeboten. So sollte das Reisebüro oder die Fluggesellschaft bereits bei der Buchung über den Umfang der benötigten Hilfe informiert werden.
Es gibt eine Broschüre für behinderte Reisende, mit einer Übersicht der Hilfseinrichtungen sämtlicher deutscher Flughäfen sowie Anschriften über die Informationsbroschüren einzelner Flughäfen bezogen werden können bei:

ADV
Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen
Geschäftsführung
Flughafen
70629 Stuttgart
Telefax: 0711-948 47 46

Urlaub mit dem Schiff

Auf dem Bodensee

Behinderte können alle Schiffe der Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH benutzen.Jedoch die Beförderung von Elektrorollstühlen ist aufgrund ihres hohen Eigengewichts nicht möglich.Der Zugang per Rollstuhl ist in einigen Häfen überhaupt nicht, in anderen nur bei bestimmten Wasserständen und/oder Hilfe möglich.

Behinderten-Segeln Schiffer-Gilde am Bodensee

Harry Kraus
Seitenstr. 30/1
71409 Schwaikheim
Dr. Reinhard Auel
Güldene Kammer 22
36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621-76270
  • behinderte und nichtbehinderte FreizeitseglerInnen lernen am Bodensee (Bregenz) Theorie und Praxis des Segelns
  • Jollen, ein Kielboot und ein Jugendwanderkutter
  • auch Landratten willkommen

Fährverkehr zwischen Harlesiel und Wangerooge

Alle Schiffe sind mit Übergangsbrücken ausgerüstet, die ein stufenloses An-Bord-Gehen bzw. -Fahren mit dem Rollstuhl ermöglichen. Dies ist auch bei unterschiedlichen Wasserständen gewährleistet

Free Sailing Club

Anton Pfeifenrath
Dorfstr. 42
16775 Schönemark/Gransee
Tel.: 03306-214 14
Fax: 03306-214 49

  • ein Unternehmen für Yachtcharter und Bootsbau, will rollstuhlgerechten Katamaran bauen
  • beabsichtigte Fahrten zu den Balearen ab Mallorca

Segeltouren in Holland

Handicap Zeilschip Tours
Kreuzstr. 25
CH-9100 Herisau
Schweiz
Tel.: 071-51 56 78

  • für Menschen mit einer Körperbehinderung

Urlaub mit der Bahn

Vergünstigungen und Ermäßigungen

Zugänglich für Rollstuhlfahrer sind alle InterCityExpress(ICE), alle Interregio (IR) mit Bistrowagen und der gößten Teil der EuroCity (EC) und InterCity (IC). Solche Züge sind mit einem breiten Einstieg, einer behindertengerechten Toilette und der IR1 mit 2 Rollstuhlstellplätzen. Man erkennt diese Züge am Rollstuhlsymbol im Kursbuch und auf den Wagenstandsanzeigern auf großen Bahnhöfen.

Reiseauskünfte gibt es einheitlich unter der Telefonummer 19 4 19; in den neuen Bundesländern mit den Vorwahlen  (030) oder (03834) in den alten Bundesländern in den Ortsnetzen großer Städte. Der Fahrplan der Deutschen Bahn ist auch auf Disketten oder CD-ROM bei der

Deutsche Bahn AG
Bestell-Center
Elektronische Medien
Postfach 1157
53821 Troisdorf
Tel.: 02241/ 94 77 77-8
Fax: 02241/ 94 77  99

Weitere Auskünfte über T-Online bei  *DB# oder bei Compuserve unter go bahn

Eine Reisevoranmeldung ist bei Schwerbehinderten zu empfehlen. Sie kann als formloser Antrag beim Abgangs-, Ziel- und Umsteigebahnhof  abgegeben werden. (Dies ist auch über T-Online möglich.) Folgende Angaben sollten jedoch enthalten sein:

  • Name und Anschrift mit Telefonnummer
  • verwendete Hilfsmittel (z.B. eigener Rollstuhl)
  • gewünschte Hilfsmittel am Bahnhof (z.B. Rollstuhl)
  • Reisetag
  • Zeit der Abfahrt bzw. Ankunft, Zug-Nr., Wagen-Nr.(bei Platzkarte)
  • Zielbahnhof und etwaige Umsteigebahnhöfe

Ein Treff mit dem Betreuungspersonal am Bahnhofseingang ist möglich bei genauer Ort- und Zeitangabe. Der Betreuer übernimmt die Begleitung zum Bahnsteig, veranlaßt die erforderliche Begleitung bei Benutzung der gesperrten Schienenüberwege oder Lastenaufzüge und sorgt für die Unterbringung im Zug. Während der Fahrt hilft auch der Zugbegleiter bei Problemen.

Bei der Deutschen Bahn ist auch die Broschüre "Informationen für behinderte Reisende" mit weiteren Tips erhältlich.  

Reisebüros mit speziellen Angeboten für Behinderte

* Reisen mit Rollstuhlgerechten Fernreisebussen

Univers-Reisen GmbH & Co. Autobus KG
Knipper - Kimmel - Reisen GmbH
Justus-von-Liebig-Straße 20
53121 Bonn
Bonn Tel. 0228/989000
Köln Tel. 0221/4204444
Wuppertal Tel. 0202/450011
info@univers-reisen.de

*vor allem Flugreisen, für Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte, Blinde, geistig Behinderte etc.

 

Fa. Zellmer-Reisen
Am Anker 2
40668 Meerbusch
Tel.: 02150/1861
Fax: 02150/5463

*Reisen mit Betreuung, Haus zu Hausverkehr, Spezielles Berlinprogramm, rollstuhlgerechte Mietwagen

 

Reiseagentur für Behindertenreisen und Spezialreisen
Carsten Müller
Str. 6 Nr. 116
13059 Berlin
Tel./Fax: 030/924 40 35

*vor allem Gruppenreisen

 

Grabowski Tours GmbH & Co. KG
Tannenstr. 1
76744 Wörth/Rhein
Tel.:07271/8575
Fax.:07271/12223

*südliches Portugal

 

Wheeling Around The Algarve

David Player
Wheeling Around The Algarve
Rua 5 de Outubro 181
Apartado 3421
8136 Almancil
Algarve - Portugal
Tel: 00 351 89 393636
Fax: 00 351 89 397448
Mob: 00 351 931 811811

 

Reisedienst der DRK LV´s Hamburg und Schleswig -Holstein

  • betreute Reisen für Senioren und Rollstuhlfahrer Z.B. nach Usedom, Dresden, Oberstdorf
  • Organisation von Tagesausflüge und Kurzreisen
  • Spezial-Reisebus Charter- die Busse verfügen über ca. 10 Rollstuhl- und 25 Sitzplätze pro Reisebus

 

http://www.bkj-reisen.de - BKJ-Reisen-Chemnitz

de.travel24.com - Urlaubsreise online buchen mit Travel24.com

Behindertengerechte Unterkünfte

Eine Auswahl von behindertengerechten Unterkünften gibt es in dem Hotelführer „Handicapped-Reisen“. In der aktuellen 23. Auflage werden ca. 330 rollstuhlgerechte Unterkünfte in Deutschland und ca. 30 im Ausland vorgestellt.
Anschrift: Escales-Verlag
Talstr. 58
77887 Sasbachwalden
Tel.: 07841/6841133
E-Mail: info@remove-this.escales-verlag.de

 

Jugendherbergen in Nordrhein-Westfalen

Der neue Prospekt "Mobil in Jugendherbergen" stellt die Angebote der Jugendherbergen in Nordrhein-Westfalen für Rollstuhlfahrer vor. Fünfzehn Häuser von Aachen bis Münster sind bestens für diese Gästegruppe ausgestattet. Eine übersichtliche Tabelle informiert über das Raum- und Sanitärangebot, ob Aufzüge vorhanden sind, Notrufsysteme verliehen werden oder am Ort ein Fahrdienst für Behinderte genutzt werden kann.

Ein weiteres interessantes Angebot ist die integrative Freizeit "Abenteuerspielplatz 'Wald'" in der Jugendherberge Windeck-Rosbach im Bergischen Land, die vom 01.04. bis zum 06.04.99 stattfindet. Über die Ostertage erwartet das Team von Natur bewegt die Gäste mit einem abwechslungsreichen Programm rund um Natur- und Erlebnisspiele, Orientierung mit Karte und Kompaß, Sensibilisierungs- und Vertrauensspiele. Das Programm für Familien und Alleinerziehende mit Kinder(n) ab 6 Jahren kostet für Teilnehmer ab 15 Jahren DM 395.- und für Teilnehmer zwischen 6 und 14 Jahren DM 325,-

Weitere Informationen erhalten Sie im DJH-Service-Center, Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf, Telefon 0211 5770349. Fax 0211 5770350. Email@remove-this.djh-rheinland.de

* Rollstuhlurlaub in Deutschland

www.rollstuhl-urlaub.de

www.Behindertenreisen24.de: Barrierefreie Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Rollstuhlfahrer geeignet an der Nordsee.

www.Nordsee-mit-Rollstuhl.de: Geeignetes rustikales Nordsee Ferienhaus für Menschen mit einem körperlichen Handicap, Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer oder Senioren.

Reisebegleitung

Jan Pfeifer's "Reisebegleitservice für behinderte und ältere Menschen " bietet individuelle Reiseplanung, Begleitung und Pflege.

Reiseinformationen

Mobility International Schweiz - gemeinnütziger Verein, mit dem
Ziel Reiseinformationen für  Menschen mit Behinderungen zu sammeln und
an Interessierte weiterzugeben (momentan zirka 750 Führer, Broschüren und Links weltweit und wird ca. alle 6 Wochen up-dated)

Gemeinsam reisen mit Behinderten - Initiativgruppe Ulm e. V. beraten und unterstützen Reiseunternehmen, die mit ihrem Angebot auch behinderte Reisende ansprechen wollen und versuchen ständig, neue Reisepartner für die Anliegen Behinderter zu gewinnen. Ein Ziel, das uns besonders am Herzen liegt - um in der Öffentlichkeit, bei Reiseveranstaltern, Hoteliers und allen anderen, die auch reisen, das Bewußtsein zu schärfen für die besondere Situation von Behinderten auf Reisen. Sind ständig auf der Suche nach geeigneten Hotels, Ferienwohnungen und -Häusern im In- und Ausland, zum Aufbau einer Datenbank mit rollstuhlgerechten Unterkünften. stellen bei Bedarf "reisetaugliche" Hilfsmittel wie Tragestühle oder Duschrollstühle zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel in Berlin (BVG)

Herbergen in den USA und Kanada

Behindertengerechte Hotels in Berlin

Mitwohnzentrale für Rollstuhlfahrer in Deutschland

Rolli-mobil - rollstuhlgerechte Wohnmobile zur vermieten



Kontextspalte